Donnerstag, 23. Februar 2017

Lari goes Looming …

ja das ist nichts Neues werdet ihr sagen, aber neu ist, dass ichs nun auch auf einem Blog festhalten möchte.
Geplant ist eine regelmäßige Pflege von Spinn und Loom Projekten – vorallem vorher/nachher Bilder (so ala Kammzug, Garn und dann was ich daraus geloomed habe)
Das mache ich vorallem, weil ich mich sehr ärgere, dass ich es all die Jahre sehr stiefmütterlich behandelt habe und so kaum Bilder meiner Werke habe. *ohrfeig*
Der Blog ist noch im Aufbau, von daher kann sich das ein oder andere noch verändern, aber die Adresse und alles um Feeds usw wird bleiben 🙂
Ich freue mich über Kommentare oder Anregungen und vorallem auch mit Loomer zu finden, leider ist das Thema Strickrahmen in Deutschland ja nicht so weit verbreitet, ich würde gerne zeigen dass das ein unterschätztes Werkzeug ist und euch dafür begeistern 🙂 Und falls ihr nicht loomen mögt, nicht schlimm 😉 ich werfe auch mit ganz vielen Spinnbildern um mich.
Herzlich Willkommen in meiner kleinen heilen Welt 🙂

Kommentare:

  1. Hallo Lari, schön das du dich nun bei Blogspot angemeldet hast. Ich find das Looming ja toll. Nur würde ich das auch gern ausprobieren. Hab nur keinen Schimmer wie und vorallem wo.
    Ach jetzt wirste dich bestimmt wie blöde am Kopf kratzen und dich fragen, wer in Gottes Namen tippselt hier in meinen Kommentaren rum? Na ich...... die Villa. Hab auch nen eigenen Blog mit meinem Hobby. Keine Ahnung ob du da vor ein paar Tagen auch mal gucken warst. Wenn nicht, lade ich dich gern ein.
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh huhu Villa *freu* na Du darfst gerne in meinen Kommentaren rumtippseln :-D - Also es gibt einige Gruppen auf FB und ich habe eine eigene auf Ravelry zum Thema loomen. In Deutschland ist das ja leider nicht so verbreitet, bzw wenn in DE jemand loomt, dann meist mit superdicker Wolle und ganz löcherigen Mustern, weil einfach nur der einfache und schnelle Ewrap gemacht wird. Dass man damit wirklich 1:1 auch stricken kann, wissen die wenigsten. Wenn Du das lernen möchtest brauchst Du zu aller erst nen gescheiten Loom. Und da gescheite etwas teurer sind stellt sich erstmal die Frage was Du vorallem loomen willst. Socken, Tücher, Mützen, Handschuhe, Decken? Wenn Du das weisst kaufst Du Dir nen Loom und nötigst google und schaust Dir alles an Videos an was es gibt, so habe ich das gemacht. Achso die olle Lari kannste natürlich auch immer fragen zwidu ;-) Deinen Blog kenne ich leider nicht, freue mich also über eine Einladung ♥ ganz liebe Grüße von der loomi ehem lari lol

      Löschen
  2. na das ging ja ganz fix mit deiner Antwort. Also mein Blog ist zu finden hier http://hasibaer.blogspot.de/ und ich würde mich für die Socken interessieren. Da ich für meine Füße immer keine passenden finde. Auf diese Looms bin ich bei Woolworth mal gestoßén. Aber hab mir keinen mitgenommen weil ich unsicher war. Auf jedenfall werd ich in nächster Zeit mal Onkel Google und Tante You Tube befragen.
    lg Hasi auch de Villa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na klar ich bekomme ne Mail wenn sich hier etwas "tut" ... Dankeschön für die Adresse, ich fahre den PC gleich runter und lese noch etwas, schaue mich morgen in Ruhe um und lasse auch liebe Grüße da dann :-) Mit den Socken das ist perfekt, da kenn ich mich mittlerweile ziemlich gut aus, habe selbst schon einige Paar geloomed. Ich glaube ich schreibe morgen mal eine Anleitung was man braucht zum Anfang und welche Videos man nehmen sollte usw (hast mich auf eine Idee gebracht) *motiviert schaue* der Loom von Woolworth ist auf jeden fall NICHT für Socken geeignet, soviel kann ich Dir schonmal sagen und auch das Strickding oder wie dieses Teil von Prym heisst nicht. (auch wenn mir nun viele widersprechen werden, die das nutzen ...) Ich werd morgen mal im Laufe des Tages einen langen Erklärungspost dazu verfassen :-) Liebe grüßlies und Nachtiii von datt Loomi :-)

      Löschen